Fotos formatieren

Aus NJF Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deine Kamera nimmt Fotos in einer hohen Auflösung auf. Selbst ein Smartphone fotografiert inzwischen zumeist mit mindestens 2000px. Dabei sprechen wir ab sofort immer von Pixel (px). Für das Internet ist eine Auflösung von 1000px an der langen Kante ausreichend. Mit der langen Kante eines Fotos ist immer die längere Seite gemeint je nach Ausrichtung im Hoch- oder Querformat des Fotos.
Um die Fotos nun für das Internet oder das Versenden per E-Mail zum Beispiel an eine Tageszeitung zu verkleinern solltest du nicht die Einstellungen an deinem Smartphone oder deiner Kamera ändern, sondern die Fotos nachträglich mit einem Programm bearbeiten. Wir empfehlen dir dafür das frei erhältliche Programm IrfanView. Alle folgenden Erklärungen sind auf dieses Programm ausgelegt.

Begriffserklärung

  • Pixel: Ein Foto besteht aus vielen kleinen Bildpunkten, den sogenannten Pixeln. Die Auflösung eines Fotos wird in der Regel in Pixel angegeben. Vergleichen kannst du Pixel mit einer Längenangabe in Zentimetern. Dabei wird die Auflösung eines Fotos immer in Breite mal Höhe angegeben.
  • DPI:
  • Zuschneiden:
  • Verkleinern
  • Batchverarbeitung/Stapelverarbeitung:



Fotos formatieren: Benennen



Fotos formatieren: Schlagworte